SPIEZ-MÄRIT - 14.09.2020

 

Traditioner Markt am Montag nach dem Winzerfest

 

Im Jahre 1280 verlieh König Rudolf von Habsburg dem Städtchen Spiez «aus königlicher Gnade» das Wochenmarktrecht.

 

Der Spiez-Märit fand bis  zum Ende des 20. Jahrhunderts am Montag nach dem ersten Dienstag im Oktober statt. Wegen Terminkollisionen wurde der Spiez-Märit zusammen mit dem Läset-Sunntig zu Beginn des 21. Jahrhunderts auf das Wochenende vor dem Bettag im September vorverschoben.

 

Seit 1969 bildet der Spiez-Märit eine Einheit mit dem Spiezer Läset-Sunntig. An diesem Wochenende sieht man in Spiez neben den zahlreichen Besuchern aus der nahen und weiteren Umgebung auch viele «Heimwehspiezer», die die Gelegenheit nutzen, sich zu treffen und alte Bekanntschaften aufzufrischen.

 

Der Spiez-Märit rundet das Spiezer Winzerfest mit vielfältigen Markt- und Verpflegungständen in einem würdigen Rahmen ab.

 

Weitere Informationen und Link zur Anmeldung für Marktfahrer